Dartpfeile mit 18 Gramm

Dartpfeile mit einem Gewicht von 18 Gramm sind gerade beim Soft Dart besonders gut geeignet. Beim Wurf auf eine elektronische Dartscheibe sind 18 Gramm Darts nicht zu schwer, so dass sie die Dartscheibe beschädigen könnten. Bei einem 18 Gramm Dart entsteht aber auch ausreichend Wurfmomentum, so dass auch mit wenig Kraftaufwand der Dart seinen Weg ins Ziel findet.

Mit unseren 18 Gramm Soft Darts wählen Sie das perfekte Mittelgewicht. Wir haben auch einige leichte 18 Gramm Steel Dartpfeile in unserem Sortiment.

Artikel 1 bis 24 von 178 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 24 von 178 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Warum Darts mit 18 Gramm für viele Spieler ideal sind

Das Gewicht von Dartpfeilen liegt zwischen 16 und 26 Gramm. Theoretisch ist ein Gewicht bis zu 50 Gramm erlaubt bzw. üblich (dies gilt nur bei Steel-Dartpfeilen). Bei Soft-Dartpfeilen sind maximal 18 Gramm Darts empfehlenswert, da sonst die elektronische Dartscheibe beschädigt werden könnte.

Einsteiger verwenden meist schwerere Dartpfeile während Profis leichtere Darts nutzen. Warum das so ist und welche Eigenschaften Dartpfeile mit einem Gewicht von 18 Gramm besitzen, haben wir nachstehend zusammengestellt.

Welche Gewichte gibt es bei Dartpfeilen?

Das Gewicht eines Dartpfeiles begründet sich zum größten Teil aus der Ausführung des Barrel. Seine Länge und Form, insbesondere jedoch das Material, aus dem er hergestellt wurde, bestimmen das Gewicht eines Dartpfeiles. Meist werden Barrels aus einer Nickel-Wolfram-Legierung hergestellt. Dies erlaubt ein hohes Gewicht bei einem schmalen Körper des Barrels.

Beim professionellen Dart sind Gewichte zwischen 16 und 26 Gramm die Regel. Beim Maximalgewicht muss zwischen Steel- und Soft-Dartpfeilen unterschieden werden. Soft-Dartpfeile dürfen maximal ein Gewicht von 18 Gramm haben, da sie andernfalls die Elektronik des Automaten Schaden nehmen könnte. Eine offizielle Gewichtsbegrenzung für Steel-Dartpfeile gibt es nicht. Mehr als 50 Gramm sind allerdings nicht üblich und praktikabel.

Wie wirkt sich das Gewicht eines Dartpfeils auf seine Flugeigenschaften aus?

Die Bedeutung des Gewichts eines Dartpfeiles verändert sich mit der Erfahrung eines Dartspielers. Als Anfänger bemerken Sie den Unterschied zwischen einigen Gramm vielleicht gar nicht, während Sie als erfahrener Spieler sehr sensibel auf Gewichtsveränderungen reagieren. Je schwerer der Dartpfeil ist, umso weniger machen sich Fehler in der Wurftechnik bemerkbar.

Deshalb sollten Anfänger zunächst mit schwereren Dartpfeilen üben. Das sind bei Steel-Dartpfeilen nicht tatsächlich die oben erwähnten 50 Gramm, die man als maximales Gewicht für diese Art von Dartpfeilen versteht.

Für den Einsteiger empfehlen wir folgende Gewichte:

Je mehr Sie geübt haben und je mehr Erfahrungen Sie mit der Wurftechnik von Dartpfeilen gesammelt haben, umso leichter werden Ihre Dartpfeile werden.

Erfahrene Spieler werfen in der Regel mit Dartpfeilen folgenden Gewichten:

  • Steel Dartpfeile zwischen 20 und 26 g
  • Soft Dartpfeile zwischen 16 Gramm und 18 Gramm

Somit wird allerdings auch deutlich, welche Unterschiede Dartpfeile von 18 Gramm beim Soft- und Stelldarts haben können. Beim Softdarts gehören diese Dartpfeile zu den schwersten, während sie beim Steeldarts zu den leichtesten zu zählen sind. Oder anders formuliert: Beim Softdarts spielen Sie als Anfänger mit Dartpfeilen von 18 g während die gleiche Gewichtsklasse beim Steeldart von erfahrenen Spielern verwendet werden.

Mit welchen Dartpfeilen werfen Profis

Die aktuell besten Spieler beim Steeldart werfen mit folgenden Dartpfeilen:

  • Gary Anderson 23 g
  • Michael van Gerwen 23 g
  • Chris Mason 24 g
  • John Part 24 g
  • Phil Taylor 26 g
  • Peter Wright 26 g

Wann sind Dartpfeile mit 18 g am besten für Sie?

Dartpfeile mit 18 Gramm Gewicht gehören mit zu den leichtesten Pfeilen beim Dart. Beim Steeldart sollten Sie diese Dartpfeile nutzen, wenn Sie bereits Erfahrungen im Dartspiel gewonnen haben. Bei dieser leichten Gewichtsklasse im Steeldart gewinnen die Fertigkeiten in der Wurftechnik mehr Bedeutung als bei schwereren Dartpfeilen.

Bei Softdart sind Sie mit 18 Gramm Darts immer gut beraten. Es ist vor allem für Anfänder das perfekte Mittelgewicht. Allerdings eignen sie sich sowohl für den Anfänger als auch den Profi.